/website/portalmedia/2017-03/Museo-diocesano-Mons.-Aurelio-Sorrentino.jpg  

reggio calabria

Museo diocesano "Mons. Aurelio Sorrentino"

Das Dioezesanmuseun “Mons. Aurelio Sorrentino” in Reggio Calabria wurde am 7. Oktober 2010 im Erdgeschoss des erzbischöflichen Sitzes eröffnet, einem Ende des 18. Jhdt. errichteten Gebäude, neben der Kathedrale, die der Madonna Maria Himmelfahrt geweiht ist. Unter den bedeutendsten Kunstwerken der Ausstellung sind folgende zu verzeichnen: Die Auferstehung des Lazarus, wahrscheinlich dem neapolitanischen Maler Francesco De Mura zuzuschreiben, Schülers des Francesco Solimena (3. Jahrzehnt des XVIII Jhdt.); Die Strahlenmonstranz nach einem Entwurf von 1928 von Francesco Jerace aus Polistena zur Feier des Regionalen Eucharistischen Kongresses in Reggio Calabria; der Bischofsstab von Monsignore Antonio de Ricci, Erzbischof von Reggio in den Jahren 1453-1490 , eine Silber-Email-Arbeit der neapolitanischen Schule; ein Elfenbeinkreuz , Geschenk des Erzbischofs Alessandro Tommasini (1818-1826); ein französisch Kelch, Silber und bemalte Keramik, Geschenk an Kardinal Luigi Tripepi seitens der spanischen Königin Maria Christina aus dem Jahre 1879; wertvolle Webe-Anfertigungen, einst im Besitz der Bruderschaft namens Immaculata in der Kirche SS. Annunziata, der hl. Jungfrau Maria geweiht, darunter ein Seidenbrokat-Gewand, angefertigt in der Lyoner Manufaktur (2. Viertel des XVIII Jhdt.



 


 

 



mappa-header.png
MAPPE
IHRE PERFEKTE REISE





 
meandcalabria-header.png
ME AND CALABRIA
ERSTELLEN SIE IHREN REISEPLAN UND TEILEN SIE IHN MIT WEM SIE MӦCHTEN




LASSEN SIE SICH FÜHREN